Main area
.

29.07.2017: Int. Josko Laufmeeting in Andorf

Top-Meeting-Ranking: Zwischenbilanz vor Finale in Andorf

Top-Meeting-Ranking: Zwischenbilanz vor Finale in Andorf

Für die drei besten Leistungen durch OÖLV-Athleten bei den in OÖ. stattfindenden Austria Top-Meeting (Linz, Ried und Andorf) hat der OÖ. Leichtathletikverband heuer erstmals eine Prämie ausgesetzt. Nach den Meetings in Linz und Ried ergibt sich daraus folgende Zwischenbilanz:

  1. Lukas Weißhaidinger, ÖTB OÖ. LA (1.159 Pkt.)
  2. Verena Preiner, Union Ebensee (1.036 Pkt.)
  3. Anna Baumgartner, Sportunion IGLA long life (1.015 Pkt.)
  4. Martin Kainrath, ULC Linz Oberbank (986 Pkt.)
  5. Susanne Walli, TGW Zehnkampf-Union (984 Pkt.)
  6. Petra Gumpinger, Sportunion IGLA long life (971 Pkt.)
mehr
Heimische U23-EM-Teilnehmer am Start

Heimische U23-EM-Teilnehmer am Start

Er ist der schnellste Mann Österreichs: Das bewies Sprinter Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling) am vergangenen Wochenende, wo er bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften zur Goldmedaille über 100, 200 und 4x100 Meter lief. Ab morgen ist er bei den U23- Europameisterschaften in der polnischen Stadt Bydgoszcz im Einsatz, im August wird er sich noch bei der Universiade, der Weltsportspiele der Studenten, in Taipeh (China) international messen. Am 29. Juli 2017 wird Markus Fuchs nach Andorf kommen, um dort seinen Vorjahressieg zu wiederholen.

mehr
Von London nach Andorf

Von London nach Andorf

Bereits am kommenden Freitag (14. Juli) tritt Günther Matzinger die Reise zu den Weltmeisterschaften der Behindertensportler an, die vom 14. Bis 23. Juli 2017 in London stattfinden. Dort wird der Salzburger neben dem Bewerb über 400 Meter auch den 200-Meter-Lauf in Angriff nehmen. “Eine Medaille wird zwar schwierig, muss aber das Ziel sein”, lautet die Vorgabe von Matzinger, der bei den Paralympics in Rio 2016 Bronze und 2012 in London zwei Mal Gold geholt hatte. In Andorf will Matzinger die Gelegenheit für ein schnelles 400-MeterRennen nutzen.


Olympiasieger kommen von oben

Olympiasieger kommen von oben

Per Fallschirm kommen die beiden Rodel-Doppelolympiasieger Andreas und Wolfgang Linger in das Andorfer Stadion. Das Tiroler Brüderpaar wird eine Autogrammstunde geben.

Hauptsponsor Josko verlost im Vorfeld des Meetings einen Tandemsprung, mit dem der Gewinner/die Gewinnerin am 29. Juli 2017 ebenfalls von oben in das gut gefüllte Stadion eintauchen kann.


Rodelabenteuer zu gewinnen

Rodelabenteuer zu gewinnen

Während des Laufmeetings werden unter allen Besuchern drei Rodelabenteuer mit den zweifachen Rodel-Olympiasiegern Andreas und Wolfgang Linger auf der Olympiabobbahn in Innsbruck/Igls verlost.


Pokale für das Meeting

Pokale für das Meeting

Die Pokale für das diesjährige Meeting haben Schüler der HTBLA Innviertel Nord in Andorf hergestellt. Die handgefertigten Läuferfiguren gibt es in groß für die „Großen“ und in klein für die Sieger bei den Kinderläufen.


Int. Josko Laufmeeting 2017: Bewerbsprogramm fixiert

Int. Josko Laufmeeting 2017: Bewerbsprogramm fixiert

Die Veranstalter des Int. Josko Laufmeetings haben das Bewerbsprogramm fixiert.
Interessierte Athletinnen und Athleten aus dem In- und Ausland werden ersucht, rechtzeitig die Veranstalter wegen der Teilnahme zu kontaktieren.
Infos und Anmeldungen unter klaus@igla.at 

Frauen: 100m | 200m | 400m | 1.000m | 3.000m | Speerwurf
Männer: 100m | 200m | 400m | 1.000m | 3.000m | Speerwurf


Das war das Int. Josko Laufmeeting 2016

Das war das Int. Josko Laufmeeting 2016

Wenige Stunden, nachdem im fernen Rio die Olympischen Sommerspiele eröffnet worden waren, fiel in Andorf der Startschuss zum zehnten Int. Josko Laufmeeting. Athleten aus 14 Nationen, spannende Läufe mit einem rot-weiß-roter Sprintsieg, drei neue Stadionrekorde und zwei Österreichische U16-Rekorde kennzeichneten die Jubiläumsausgabe des Meetings.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | |