Main area
.

Int. Josko Laufmeeting in Andorf

Int. Josko Laufmeeting Andorf 2018

Int. Josko Laufmeeting Andorf 2018

„Das hier wird ein absoluter Leichtathletik-Leckerbissen, das Stadion wird heute noch beben“, waren sich die Moderatoren bei der Eröffnung des Int. Josko Laufmeetings in Andorf einig. Sie wurden ebenso wie das zahlreich erschienene Publikum nicht enttäuscht.

Im Mittelpunkt stand Ramil Guliyev, der amtierende 200-Meter-Weltmeister. Er kam nicht nur als Weltklasse-Athlet nach Andorf und ließ sich als solcher feiern, er zeigte auch Weltklasse-Leistungen und lieferte dem Publikum eine richtig gute Show. Zuerst stand der 100-Meter-Bewerb am Programm, bei dem der Sprinter aus der Türkei den bestehenden Stadionrekord pulverisierte und mit einer Siegerzeit von 10,15 Sekunden (bei leichtem Gegenwind von 0,7 mm/s) seinen Gegnern lediglich eine Statistenrolle überließ. Den Höhepunkt bildete jedoch der 200-Meter-Sprint, der in 20,18 Sekunden (Gegenwind 0,5 m/s) ebenso an Guliyev ging – Stadionrekord inklusive, selbstverständlich. Vor dem Startschuss war es im Stadion mucksmäuschenstill geworden, auch die Zuschauer auf den Sitzplätzen waren aufgestanden, um gebannt zum 200-Meter-Start zu starren. „Es war etwas windig, bei besserem Wind wäre heute auch eine 19er Zeit möglich gewesen“, meinte der Star beinahe entschuldigend zum Publikum. Die Kulisse an Zuschauern beeindruckte Guliyev sehr. „Danke an alle, die gekommen sind. Wir machen das für Leute wie euch, wenn ihr glücklich sind, dann sind wir Sportler das auch“, so der Spitzenathlet.

mehr