Main area
.

Int. Josko Laufmeeting in Andorf

Vici und die starken 60

Vici und die starken 60

Leider fällt unsere Lokalmatadorin Patricia Madl nach einer verletzungbedingten OP für den Rest 2023 aus, aber dafür hat ihre ehemalige Trainingskollegin Victoria Hudson von SVS-Leichtathletik zugesagt. Vici ist ebenfalls Heeressportlerin und wechselte heuer zurück zu Trainer Gregor Högler, bildet also mit Luki Weißhaidinger seit 2023 eine Trainingsgruppe und konnte sich heuer wieder immens steigern.

Die Zehnte der Europameisterschaften 2022 und mehrfache Staatsmeisterin überbietet die magischen 60 m mittlerweile in jedem Wettkampf mehrfach und schickt sich an, ihre persönliche Bestmarke von 64,68 m aus 2021 in naher Zukunft zu verbessern. Unser Meetingrekord liegt seit 2022 bei 62,10 m, mit den von ihr heuer bereits geworfenen 64,09 m hoffen wir auf natürlich auf ihren ersten 65er in Andorf und einen weiteren Meetingrekord.

Foto: ÖLV / Alfred Nevsimal  


Susanne Gogl-Walli bei den Staatsmeisterschaften in Bregenz 2023

Susi reist mit Olympia-Limit an

Die olympischen Spiele finden 2024 in Paris statt und das Zeit-Fenster zur Qualifikation und der benötigten Zeit von unter 50,95 Sekunden begann am 1. Juli. Nachdem sie bereits im Juni die 51 sek Mauer durchbrechen konnte, legte sie beim WCT Gold Meeting in Szekesfehervar nun die Latte wieder höher und konnte sich auf 50,87 Sekunden steigern.

Trainer Wolfgang Adler sah beim Lauf noch einige Reserven und so könnte der 400 m Uralt-Rekord von Karoline Käfer aus dem Jahr 1977 bald Geschichte sein. In Andorf wird Susanne Gogl-Walli über 200 m um ca. 17:40 Uhr starten und mit ihrer Bestleistung von 23,09 sek ist unser Meetingrekord (23,23 sek) in ernsthafter Gefahr.

Foto: ÖLV / Alfred Nevsimal    


blättern   | 1 | 2 | 3 | vor |